Ernährungsbildung

Über Essen und Trinken wird  so viel diskutiert wie noch nie.

Es ist wichtiger denn je, zu wissen, was mir gut tut und mich auf mein Körpergefühl zu verlassen. Das Wissen über unsere Lebensmittel - ihre Herkunft, Herstellung und weitere Zusammenhänge - sind die Grundlagen für unsere Entscheidungs- und Handlungskompetenz. Dieses im frühen Kindes- und Jugendalter zu fördern und zu gestalten ist eine Herzensangelegenheit von uns. Kinder sollten wissen, was sie tun können, um lange gesund und fit zu sein - und dieses mit Spaß und Begeisterung (kennen) zu lernen. Später sind sie dann in der Lage ihr Essen selbstbestimmt, verantwortungsbewusst und genussvoll zu gestalten - ein gesundes und vitales Leben zu führen.


 

Vorträge, Workshops und Seminare

Durch diese ist es uns möglich verschiedene Themen der Ernährungswissenschaft einen großen Personenkreis zugänglich zu machen. Wir machen komplexe Sachverhalte verständlich und geben viele Tipps für den Berufs- und Familienalltag.

 

Wir schreiben unsere Vorträge und Konzepte selbst und passen Sie gern an Ihre inhaltlichen Wünsche und die Bedürfnisse Ihrer Mitarbeiter an.

 

Zeitumfang:

 

Vorträge dauern 30 - 90 Minuten.

Für Workshops und Seminare haben sich je nach Thema 1 bis 6 Stunden bewährt.

 

Beispiele für Vortragsthemen, die Sie bei uns buchen können:

 

  • "Alles im Fluss" -  Gefäßgesundheit / Herzkreislauferkrankungen / Lipödem / Lymphödem  
  • "Ernährung und Sport" -  Leistungssteigerung durch gute Ernährung/Marathonvorbereitung/ Ernährungskompetenzen im Sport ...
  • "JobFood"
  • "Clever snacken im Arbeitsalltag"
  • "Hilfreich bei Heißhunger"
  • "Schlank durch Achtsamkeit"
  • "Ernährung vor/während/nach Krebserkrankungen"
  • "Essen macht Laune" -  Essen und Psyche
  • "Von der Milch zum Brei" -  Säuglings- und Kleinkindernährung
  • "Futter für den Kopf" - Einfluss der Ernährung auf die Gehirnentwicklung/-leistungsfähigkeit...
  • "Die FODMAP-Diät" -  Hilfreiche Unterstützung für Reizdarm und Co.
  • ...

„Erkläre mir und ich vergesse.

Zeige mir und ich erinnere.

Lass es mich tun, und ich verstehe.“

 

Konfuzius